Solokonzerte

"...Thomas Brendgens-Mönkemeyer gehört zu den eigenwilligsten Gitarristen im deutschen Jazz" (Stereoplay). Seit über 20 Jahren ist er mit „...seinem ausgereiften künstlerischen Profil“ (Kieler Nachrichten) als Komponist, Musiker und Dozent aus der deutschen Szene nicht mehr wegzudenken.

Verschiedene internationale Festivals (Metz/F, Lodz/Pl, Wrexham/UK, Cordoba/Ar, Aalborg/DK, Leverkusen, Berlin-Friedrichshagen, Hamburg, Bremen, Ibanez Guitar Festival u. a.)

Konzerte und Begegnungen mit internationalen Musikern wie Larry Coryell, Mark Egan, Paul Wertico, Ralph Towner, Peter Leitch, Woody Mann, John Etheridge, John Stowell, Daniel Corzo, Sheryl Bailey, Trefor Owen, Jean-Louis Rassinfosse, Derek Bailey, George Mraz, Gary Willis und Paul Gilbert.

Eigene Kompositionen, Jazzstandards, Countryblues, all das passt in einen Konzertabend und spannt einen weiten musikalischen Bogen:“...für seine Solo- Gitarrenkünste gibt es nur ein Wort: Virtuos!...“ (Ellwangen)

Solo-CD von Thomas Brendgens-Mönkemeyer “BEAUTY“ erschienen bei Jardis LC 07480

Solo-CD „Lightness“, erschienen bei factoryoutletrecords LC11300, Vertrieb über Roof Music

⇑ Zum Seitenanfang

(c) 2016 Thomas Brendgens-Mönkemeyer


website by jobimedia
CMS-Version 2019.11.08.3