GERMAN GUITAR GREATS






Konzerte mit drei Gitarristen und vielen Klängen

Tilman Höhn
Frank Haunschild
Thomas Brendgens-Mönkemeyer


Die Gitarre ist weltweit das beliebteste Instrument - und das ist sie nach Meinung
dieser drei Künstler vollkommen zu Recht.

Was an Klängen aus den verschiedenen Gitarren herauskommt, die hier zum Einsatz
gebracht werden, ist an Vielfalt kaum zu überbieten. Neben den verschiedenen
"normalen" akustischen und elektrischen Gitarren werden eine Baritongitarre
sowie eine 18-saitige Aliquot-Gitarre zu hören und zu sehen sein.

Tilmann Höhn
ist als Initiator dieses ungewöhnlichen Trios der ruhende Pol in der Mitte, der sich auf akustische Gitarren mit Nylonsaiten spezialisiert hat. Tilmann begleitete unter anderem die Grammy-Gewinnerin Alannah Myles, den Opernstar Eva Lind und den Kabarettisten Lars Reichow und ist zum Leidwesen seiner Frau mit seinen eigenen Projekten "Hotel Bossa Nova" und der "Frankfurt City Blues Band" regelmäßig in ganz Deutschland unterwegs.

Frank Haunschild
ist als Professor für Gitarre an der renommierten Hochschule für Musik in Köln und
als Buchautor in ganz Deutschland sehr bekannt. Er ist aber vor allem ein
Vollblutmusiker mit Leib und Seele, der sich in vielen Stilrichtungen zu Hause fühlt und in verschiedenen Formationen seinen melodisch geprägten Stil zurGeltung bringt.
Er spielte mit John Abercrombie, Philip Catherine, Larry Coryell, Scott Henderson, Dave Liebmann, Ack van Rooyen, Jiggs Whigham und vielen anderen international bekannten Musikern.

Thomas Brendgens-Mönkemeyer
beweist in seinen Konzerten  immer wieder, dass er zur ersten Garde der
deutschen Jazzgitarristen gehört. Er lehrt als Hon. - Professor Jazz – und
Rockgitarre an der Hochschule für Musik, Theater und Medien, Hannover und
konzertierte international u.a. auf den Festivals in Metz/F, Lodz/Pl, Wrexham/UK, Cordoba/AR, Leverkusen.
Er spielt mit so unterschiedlichen  Künstler*innen wie Evelyn Gramel, Woody Mann, John Stowell, Daniel Corzo, Derek Bailey, George Mraz, Larry Coryell, Ralph Towner.  


Alle drei Gitarristen haben zusammen Dutzende von Tonträgern unter ihrem eigenen Namen eingespielt und werden ihre Kompositionen zu diesem Projekt beisteuern. Die Musik dieses Trios entführt in interessante und teils fremde Klangwelten, bleibt dabei aber immer
melodisch und einer inneren Schönheit der Musik verpflichtet, die ihresgleichen
sucht.
Ein vielversprechender Abend für Gitarristen und Liebhaber abwechslungsreicher Klänge.

⇑ Zum Seitenanfang
(c) 2016 Thomas Brendgens-Mönkemeyer

website by www.jobimedia.de